bauer & bauer medienbüro
www.headwork.de Manufaktur für interaktive Medien [ seit 1993 ]

3. Apr 17

Dauerausstellung im Tucherschloss

Im ehemaligen „Brauereizimmer" im Museum Tucherschloss erwartet die Besucher seit Anfang des Jahres eine aufwändige Dokumentation der Zeit vor, während und nach der Zerstörung des Schlosses. Für die Dauerpräsentation wurde der nur etwa 15 Quardatmeter große Raum komplett umgestaltet. Die Schau zeigt in acht Kapiteln die Geschichte des Tucherschen Anwesens vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute.

Für uns als Gestalter bestand die Herausforderung darin, die Fülle an Bild- und Textinfomration umrahmt mit großflächigen Bildmotiven in den kleinen Ausstellungsraum zu integrieren. Wichtig war dabei vor allem die beiden großen zentralen Motive, die Schlossruine kurz nach der Zerstörung und der Blick in die Hirschelgasse zur Nachkriegszeit attraktiv in Szene zu setzen. Drei etwa einen Meter breite Tafeln wurden gestaffelt vor die Südwand des Raumes gestellt. Der Großflächendruck der Nachkriegsszene entfaltet so eine verblüffende räumliche Wirkung. Dank der beengeten Platzverhältnisse wurde auch der Boden für die Präsentation genutzt. Das Luftbild der zerstörten Sebalder Altstadt weist auf sieben exponierte Gebäuderuinen hin. Die Besucher können auf diese Weise das Umfeld des Schlosses in der Zeit der Zerstörung und des Wiederaufbaus erschließen. Sie finden Erklärungen und weiteres Bildmaterial in den mit dem Bodenmotiv verbundenen kleinen Büchlein an der Wand.

Konzeptpräsentation im 3-D Modell

Vor der Umsetzung haben wir den Grundriss und die Anordung der Displays zusammen mit der grafischen Ausgestaltung in einem virtuellen 3-D Modell getestet. Auf dem Computerbildschirm konnte man so alle Perspektiven und Blickachsen der Ausstellungsarchitektur einmal in realistischer Anmutung prüfen, bevor die Einbauten endgültig festgelegt wurden.

Die Herausforderung: Mit pfiffigen Gestaltungsideen aus bloßer Text-/Bildinformation eine spannende Präsentation entwickeln und dies auf kleinstem Raum.

Pressematerial der Museen der Stadt Nürnberg.

  • museen
  • projekte